Christina Schamei Biografie

Christina Schamei ist eine in Köln lebende Sängerin und Komponistin. Sie absolvierte ihr Jazzvorstudium in Köln bei Echo-Jazz Gewinner André Nendza. In Meisterkursen mit Judy Niemack, Silvia Droste, Jeff Cascaro und Fay Claassen sowie in Big Bands (Peter Herbolzheimer European Masterclass Big Band) unter der Leitung von Jazzkoryphäen wie John Ruocco und Erik van Lier hat sie ihre Stimme kontinuierlich weiterentwickelt. Von 2011-2015 war sie Mitglied bei den „Kicks und Sticks Voices“ des Landesjugendjazzorchesters Hessen unter der Leitung von Wolfgang Diefenbach und durfte in diesem Rahmen an Tourneen, Albumproduktionen und großen Jazzfestivals mitwirken (Südafrika Tour 2014/ Joy of Jazzfestival; Rheingaumusikfestival mit James Morrison). Des Weiteren war sie Stipendiaten des interdisziplinären Jahresprojektes „Mythos. Moderne. Morgen.“ an dem Kolleg für Musik und Kunst in Montepulciano und Stipendiatin bei Live Music Now Rhein-Ruhr.

Ihr Jazzgesangsstudium mit dem ergänzendem Hauptfach Improvisation schloss sie im Sommer 2016 an der Folkwang Universität der Künste bei Romy Camerun und Matthias Nadolny ab. Seit 2016 engagiert sie sich als Gründungsmitglied bei PENG e.V. und ist Mitorganisatorin des Frauenjazzfestivals PENG, das eine größere Präsenz und Akzeptanz von Frauen im Jazz und von Musikerinnen schaffen will. Ihr musikalischer Fokus liegt derzeit auf dem „Christina Schamei Quintett“, mit dem sie im September 2017 ihr Debütalbum „Waves and White Horses“ bei UNIT Records veröffentlicht hat.

Christina Schamei Quintett

Jazzsängerin Christina Schamei nimmt ihre Zuhörer mit in die verwinkeltsten Ecken ihrer Phantasie. Eindrücke von Schöpfung, Geburt, Tod, Zweifel, Inspiration und Liebe hat Christina Schamei gemeinsam mit Komponist und Saxophonist Benedikt Koch auf „Waves and White Horses“ (UNIT Records 2017) dem Debütalbum des Quintetts, verarbeitet. Den modernen Jazz-Sound ergänzen Einflüsse und Elemente aus der Romantik und dem Avantgarde. Dem Quintett aus Essen und Köln gehören weiterhin Caris Hermes (Kontrabass), Niklas Walter (Drums) und Thomas Rücker (Piano) an. Prägendes Element der Musik ist die Achse zwischen Stimme und Saxofon, wobei der Antagonismus aus „Ähnlichkeit“ einerseits und „Kontrastierung“ andererseits für spannende Momente und Klangfarben sorgt.

Besetzung

  • Gesang //Christina Schamei
  • Saxophon //Benedikt Koch
  • Piano //Thomas Rückert
  • Kontrabass //Caris Hermes
  • Schlagzeug //Niklas Walter